Welcher Innenarchitekt

Den richtigen Innenarchitekten finden
Nun ist es soweit: das eigene Haus, die eigene Wohnung ist gekauft. Jetzt geht es nur noch darum, sie einzurichten, sie für sich einzigartig zu schaffen. Wer nur umzieht und keinen Größenunterschied hat, der wird nicht viel Zeit aufwenden müssen. Ein Möbeltransporter bringt den Inhalt der alten Wohnung in die neue und dort wird mehr oder weniger alles wieder genauso aufgestellt wie vorher auch. Doch wer sich total verändert steht vor der großen Frage: wie richte ich meine neue Wohnung richtig ein? Hilfreich kann hier der richtige Innenarchitekt sein.

Innenarchitekten und ihre Arbeit
Der Innenarchitekt sieht sich die Wohnung an und setzt sich dann mit den zukünftigen Bewohnern zusammen. Jetzt wird besprochen, in welcher Art diese die Wohnung eingerichtet werden soll. Eher klassisch, wer den Country-Stil liebt oder sich gerne asiatisch inspirieren lässt. Wie kann man unterschiedliche Wohnstile harmonisch miteinander verbinden? Der Innenarchitekt berät, schlägt vor, sieht sich mit den Wohnungs- bzw. Hauseigentümern Kataloge an. Dann werden die entsprechenden Einrichtungsgegenstände und Möbel ausgesucht, die auch im Rahmen der Finanzierungsmöglichkeiten liegen. Jetzt richtet der Innenarchitekt mit den entsprechenden Maßen von Räumlichkeiten und Möbeln im Computer die Wohnung virtuell ein. So arbeitet ein guter Innenarchitekt.

Kein Geld für neue Möbel?
Nun hat nach einem Wohnungskauf nicht jeder noch genug Geld übrig, um sich diese auch mit neuen Möbeln einzurichten, möchte aber nicht auf den Innenarchitekten verzichten. Oder man entscheidet sich für den 'Shabby-Stil. In beiden Fällen wird man auf www.moebel-gebraucht.org fündig. Hier gibt es gebrauchte Möbel aller Art, gut erhalten, günstig und oftmals auch genau die Stilrichtung, die man gerne hätte. Gerade altes wird man hier finden, perfekt für Country und Shabby.